Innungs-Fusion: Schreiner tauschen Kassenschlüssel

Über 80 Betriebe aus Nürnberg und Fürth als „Mittelfranken-Mitte“ vereint – Festgottesdienst mit Ministerin Schreyer und OB König

Nürnberg/Fürth (pr) – Wenn zwei Menschen vor den Traualtar treten, tauschen sie Ringe. Was aber tauschen zwei Handwerks-innungen, die sich das Ja-Wort geben? Wer hätte das gedacht: die Kassenschlüssel! Diese lustige Idee verwirklichten nun die ehemaligen und aktiven Obermeister der Schreiner-Innungen Nürnberg und Fürth, die zum 1. Januar 2021 zur Schreiner-Innung „Mittelfranken-Mitte“ fusioniert sind – mit über 80 Mitgliedern eine der größten Bayerns. Vor gut 70 Gästen, darunter Bayerns Staatsministerin für Wohnen, Bau und Verkehr, Kerstin Schreyer, holten sie sich in der Nürnberger Jakobskirche den Segen für ihre stadtgrenzenüberschreitende „Ehe“.


Obermeister Claus Fleischmann empfing die Gäste anschließend zu einem Imbiss im Pfarrgarten und bilanzierte erste Meilensteine der neuen Innung: So habe man die vielen Umweltaktivitäten der Betriebe (z.B. Baumpflanzungen, Einsatz von Photovoltaikanlagen, Solarkollektoren, Wärmerückgewinnung/-dämmung, Hackschnitzel-, Pelletsheizungen, LED-Beleuchtung) detailliert ermittelt und sei dem Umweltpakt Bayern beigetreten. Die Fusion der Innungen Nürnberg und Fürth nannte er augenzwinkernd „eine reine Liebesheirat“ – auch noch nach gegenseitigem Blick in die Kassen!

 

Hier geht es zur ganzen Meldung!

 

Außerdem hat die Schreiner-Innung Mittelfranken-Mitte gleich zwei neue Ehrenobermeister ernannt: Der seit der Fusion Anfang 2021 amtierende Obermeister Claus Fleischmann zeichnete mit diesem Ehrentitel seine Amtsvorgänger Bernhard Nerreter (63) aus Nürnberg und Heinz Hufnagel (66) aus Fürth aus.


Sogar Bayerns Ministerpräsident Markus Söder gratulierte den Innungen zur Fusion. In einer zweiminütigen Videobotschaft zieht er den Hut vor den Leis-tungen des Handwerks, das auch sein Vater als Maurer ausgeübt habe. Seinen Großvater zitiert er mit dem Satz: „Wissen ist wenig, Können ist König.“ Und solche Könner seien die Schreiner.

89 Mal um die Erde!

Schreiner sparen 783 t CO2 ein

Grüner Spirit über den Solardächern von Lauf (v.l.n.r.): Michael Dorner, Max Boss, Thomas Brett, OM Claus Fleischmann, Wilhelm Scheuerlein, Philip Gracklauer und Thomas Mörtel.
So geht Nachhaltigkeit: Auf allen Betriebsdächern der Brett Einrichtung GmbH in Lauf-Wetzendorf sind Solarmodule installiert.

Innung Mittelfranken-Mitte: Betriebe arbeiten sehr „grün“ – Von Hackschnitzelheizung über Photovoltaik bis zum Holz aus Franken

 

Fürth/Nürnberg/Lauf (pr) – Die handwerklichen Schreiner haben ein grünes Herz und sind Vorreiter der Energiewende. Das hat Claus Fleischmann,  neuer Obermeister der zum 1. Januar fusionierten Schreiner-Innung Mittelfranken-Mitte, jetzt auch schwarz auf weiß: Eine Umfrage unter den Mitgliedsbetrieben im Raum Fürth und Nürnberg ergab, dass viele längst auf Maßnahmen von Ökostrom bis Hackschnitzelheizung setzen. Die CO2-Einsparung summiert sich allein bei den 27 Schreinereien, die teilnahmen (von 82 Innungsbetrieben insgesamt), auf 783,01 t pro Jahr. Das entspricht dem Ausstoß eines VW T6 Multivan TDI auf einer Fahrstrecke von 3.559.145 km – umgerechnet wären das 88,98 Erdumrundungen am Äquator!

 

Hier geht es zur ganzen Meldung!

Willkommen bei der Schreinerinnung Mittelfranken-Mitte

Die Schreinerinnung Mittelfranken-Mitte ist das Netzwerk und damit der kompetente Partner für ihre Mitgliedsbetriebe vor Ort. 2020 fusionierten die vormals eigenständigen Innungen Nürnberg und Fürth zu einer gemeinsamen Organisation, mit aktuell 82 Mitgliedsbetrieben.

Sie ist eine der 68 bayerischen Schreinerinnungen, die im Landesinnungsverband, dem Fachverband Schreinerhandwerk Bayern (FSH Bayern), eine starke Gemeinschaft bilden.

Das Schreinerhandwerk ...

... ist schon lange kein Beruf mehr, der ausschließlich mit Holz arbeitet. Eine Vielzahl von Werkstoffen wie Glas, Metall, Stein und verschiedene Kunststoffe ergänzen die Materialpalette, um auch die unterschiedlichsten Kundenwünsche erfüllen zu können.

Es gibt wohl kaum einen anderen Handwerkszweig, der in der Lage ist, eine solche Fülle von Fertigungsaufgaben abzudecken. Die Schreiner können mehr, als dem Verbraucher oft bewusst ist.


Meldungen

Der FSH Bayern hat eine Sondervereinbarung mit einem ...
Tickets für die kompakte Online-Seminarreihe ...
Nicht nur die Corona-Pandemie geht in die ...

Weitere Meldungen:
 aus der Innung
 aus dem Verband

Termine

Heim+Handwerk 2021
01.12.2021 - 05.12.2021
München
HOLZ-HANDWERK 2022
29.03.2022 - 01.04.2022
Nürnberg

Statik für Fenster und Fassade
16.09.2021
Raum Ingolstadt
Statik für Fenster und Fassade
17.09.2021
Raum Ingolstadt

Du hast's drauf? Mach was draus! Mit einer Schreinerlehre bist du auf dem richtigen Weg. Mehr ...


Als Mitglied in unserer Innung profitieren Sie und Ihr Betrieb von unzähligen Vorteilen. Alle Infos finden Sie hier...

Unsere Schreiner Kleinanzeigen sind der ideale Ort, um Ihre Gesuche und Angebote unter Kollegen zu teilen. Mehr...


11-Jahres-Kalender (2020–2030)
Aufgeklappt DIN A3, gelocht zum Aufhängen, ganze Jahresübersicht mit Kalenderwochen und Feiertagen, stabiler Karton, gut beschreibbar


Unsere Partner

Zahlreiche renommierte, leistungsstarke und verlässliche Unternehmen, Organisationen und Institutionen unterstützen unsere Innungsarbeit.